Betriebsmittel

Innovation, Waren und Zukunftsthemen flexibel vorfinanzieren

Icon_unbesichert

Unbesichert

Unbesicherte Firmenkredite von EUR 100.000 bis EUR 5 Mio.

Icon_schnell

Schnell

Auszahlung innerhalb von 4 Wochen

Icon_digital

Digital

Schnelle, einfache und digitale Kreditanfrage

Icon_Persoenlich

Individuell

Persönlicher und verbindlicher Service

Warum überhaupt eine Betriebsmittelfinanzierung?

Betriebsmittelfinanzierung wie Firmenkredite sind in der deutschen und internationalen Wirtschaft ein wichtiges und effektives Finanzierungsinstrument für mittelständische Unternehmen. Das gilt für Kleinunternehmen oder Unternehmen im Servicebereich oder im produzierenden Gewerbe, ebenso wie für größere mittelständische Unternehmen mit hohem Exportanteil und auch für online-basierte Geschäftsmodelle wie Startups oder E-Commerce.

Ihr individueller
Betriebsmittelkredit

cs_grafik_RGB_weiss-01Unbesicherte Kredite von EUR 100.000 bis EUR 5 Mio.
cs_grafik_RGB_weiss-01Auszahlung innerhalb von 4 Wochen
cs_grafik_RGB_weiss-01Schnelle und einfache digitale Kreditanfrage
cs_grafik_RGB_weiss-01Persönlicher und verbindlicher Service

monatliche Rate:*

Laufzeit:

Monate

Kreditvolumen:

*Beispiel für die beste Bonitätsklasse

Was sind Firmenkredite genau?

Mit einem Firmenkredit - oftmals auch Unternehmenskredit genannt - erhalten Sie Fremdkapital für den Einsatz in Ihrem Unternehmen. Im Gegenzug leisten Sie neben der Rückzahlung der Kreditsumme auch Zinszahlungen über die Dauer der Laufzeit Ihres Firmenkredits. Dabei kann die Geldvergabe bei Firmenkrediten an einen konkreten Einsatzzweck der Kreditsumme gekoppelt werden – viele Firmenkredite sind also zweckgebunden.

Firmenkredite gibt es für jede Art Zeithorizont, den Sie benötigen – egal, ob Sie nur für kurze Zeit Fremdkapital benötigen oder für eine längere Zeitspanne. Unter dem Namen „Firmenkredit“ wird manchmal eine ganze Reihe von Kreditinstrumenten bzw. Darlehen verstanden - vom einfachen Kontokorrentkredit über Betriebsmittelkredite, gewerbliche Darlehen und Unternehmenskredite bis hin zu langfristig ausgelegten Investitionskrediten.

Gerade die Auswahl der richtigen Art, Form und Konditionen eines Firmenkredits werden oft unterschätzt. Es gibt viele verschiedene und oftmals hocheffektive Arten von Firmenkrediten, die nicht allen Unternehmen bekannt sind. Und: der Vergleich mehrerer Firmenkredit-Angebote fällt oft schwer, vor allem wenn ganz unterschiedliche Arten von Krediten und Angeboten miteinander verglichen werden sollen.

Informieren Sie sich bei einem Firmenkredit also besonders gründlich, denn diese Entscheidung kann die Kapitalsituation und die Erfolgsaussichten Ihres Unternehmens entscheidend beeinflussen. Stellen Sie sich bei der Gestaltung Ihres Firmenkredits die drei zentralen Fragen:

  • Können sie sich auf einen konkreten Zweck für Ihren Firmenkredit festlegen? Wollen Sie einen Firmenkredit mit oder ohne Zweckbindung?
  • Wie lange werden Sie die Geldmittel eines Firmenkredits benötigen? Welche Laufzeit soll Ihr Firmenkredit also haben?
  • Wofür wollen Sie Ihren Firmenkredit genau einsetzen? Welche Art bzw. Form des Firmenkredits ist dann für Ihre Situation richtig und wichtig?

Um Ihr mittelständisches Unternehmen voranzubringen und wachsen zu lassen, sind fast immer Investitionen notwendig. Nicht immer ist ein Unternehmen in der Lage, diese Investitionen aus eigener finanzieller Kraft zu stemmen. Die einfachste Möglichkeit, Fremdkapital für wichtige Anschaffungen zu bekommen, ist und bleibt ein Firmenkredit.

Betriebsmittelfinanzierung über creditshelf

Als Fintech legt creditshelf Wert auf kurze Entscheidungswege, effiziente Arbeitsprozesse und Kommunikation auf Augenhöhe. Für einen Firmenkredit bedeutet dies vor allem Geschwindigkeit und eine kurzfristig verfügbare Aussage zu den Finanzierungsaussichten. Wie das in der Praxis funktioniert, lesen Sie im Folgenden.

 

Ihre Vorteile bei creditshelf

  • Vergabe von unbesicherten Krediten
  • Schnelle Bearbeitung von Kreditanfragen dank softwaregestützter Risikoanalyse
  • Eine digitale Kreditplattform zur Steuerung aller Anfragen, Bewertungsprozesse und weiterer Dienstleistungen
  • Fester Ansprechpartner und persönlicher Austausch
  • Bonitätsbewertung anhand quantitativer und qualitativer Faktoren sowie zukünftiger Potenziale
  • Unverbindliche Kreditanfrage über Kreditplattform
  • Weiterführende Dienstleistungen für Buchhaltung und Bonitätsprüfung
  • Automatisiertes Monitoring während Kredit-Laufzeit

Was unterscheidet Fintechs wie creditshelf von klassischen Banken?

 

Auch wenn Banken und manche Fintechs im Geschäftsfeld der Kreditvergabe tätig sind, gibt es dennoch signifikante Unterschiede in den Arbeitsprozessen. Bei Fintechs basiert das Geschäftsmodell – im Gegensatz zum Bankensektor – auf der Verwendung von technischen Lösungen, mit dem Fokus auf Kundenbedürfnissen und vielseitigen Dienstleistungen. Dabei bündelt die Kreditplattform von creditshelf beispielsweise alle Prozesse von der ersten unverbindlichen Kreditanfrage über die Risikoanalyse und das Kreditarrangement bis hin zum Monitoring während der Laufzeit. In der Regel nimmt dieser Prozess bei Banken mehr Zeit in Anspruch, beginnend mit der Vereinbarung eines Ersttermins vor Ort, über umfassende händische Formularbearbeitungen bis hin zu langen Entscheidungswegen. Auch der Austausch während des Kreditprozesses kann bei Fintechs dank ihrer Software-Lösungen interaktiv auf der Plattform gestaltet werden. Risikoanalystinnen und -analysten, Firmenkundenbetreuende, Operations Manager und Kunden können jederzeit aktuelle Arbeitsstände einsehen und über Nachrichten miteinander kommunizieren.

Zusätzlich benachrichtigt das System die Beteiligten, sobald sich an einer Stelle im Prozess Handlungsbedarf ergibt. Dank automatisierter Analyseprozesse während der Kreditvergabe erkennt das System, wenn sich Unstimmigkeiten ergeben, die von den Mitarbeitenden mit dem Kunden persönlich geklärt werden müssen. Zusätzlich lässt sich das verwendete API-System bei creditshelf auch mit weiteren Software-Lösungen für Buchhaltung und Bonitätsprüfung koppeln oder auch Services von Drittanbietern einbinden.

Eine erste Information zu einer Kreditanfrage bekommen Unternehmen meist bereits nach 48 Stunden. Der gesamte Vergabeprozess dauert in der Regel nur wenige Wochen. Inwieweit Banken eine derartige Geschwindigkeit und Effizienz aufgrund ihrer Technologie anbieten können, hängt vom individuellen Stand der Digitalisierung ab. Zusätzlich gehen Entscheidungen im Bankenumfeld meist durch viele Ebenen, was wiederum einen zeitlichen Mehraufwand bedeutet.

Bei Fintech-Unternehmen sind die technische Unterbauung und Steuerung aller Prozesse Standard und bilden die Basis des Geschäftsmodells. creditshelf unterscheidet sich zusätzlich von den meisten klassischen Kreditinstituten aufgrund eines eigenen internen Scoring-Systems zur Bonitätsbewertung. In diesem werden neben typischen Kriterien wie Jahresumsätzen auch Unternehmensgröße, Unternehmensform und zukünftige Potenziale berücksichtigt. Zudem arrangiert creditshelf die Vergabe von unbesicherten Krediten, welche von Banken nur selten vergeben werden.


Erfolgsgeschichten

deinSchrank-creditshelf- gründungs und wachstumsfinanzierung finanzierung der digitalisierung  Kundenfallstudie-Philipp Koecke6 Kopie

Philipp Koecke, Prokurist

deinSchrank.de

„creditshelf steht ja selbst für einen digitalen Ansatz, deswegen hat das Team auch ein sehr gutes Gefühl für zeitgemäße Geschäftsmodelle wie unseres. Sie stellen genau die richtigen Fragen nach Conversions und Wachstumsraten. [...]Der creditshelf-Ansatz ist ein tolles Beiprodukt, das genau in unsere Entwicklungsphase gepasst und die Finanzierung durch unsere Bankpartner gut ergänzt hatte.“ Hier gehts zum Video

Hier Whitepaper downloaden

creditshelf_Kundenfallstudie_Elektron_1_komprimiert-quadrat

Harald Weiss, technischer Betriebsleiter

Elektron Systeme & Komponenten GmBH & Co. KG

„Mit creditshelf gestalte ich gerne meine Unternehmensfinanzierung. Die Mittelverwendung meines Kredites diente zur Auftragsvorfinanzierung. Als wachsendes Unternehmen freue ich mich über die alternative Unternehmensfinanzierungsmöglichkeit. Die Ablösungsmöglichkeit über eine längere Laufzeit ermöglicht es uns, den aktuellen Wachstumskurs weiter zu verfolgen!"

Hier Whitepaperdownloaden



Weitere Erfolgsgeschichten finden Sie hier.

Wie läuft die Beantragung
eines Firmenkredits bei creditshelf ab?

Bis es zu einer Kreditvergabe bei creditshelf kommt, werden insgesamt vier Phasen durchlaufen. Verschaffen Sie sich im Folgenden einen Überblick über die einzelnen Schritte:

 

1. Digitale Anfrage – Einfach und schnell in nur 2 Minuten



Der erste Schritt zur Anfrage eines Kredits beginnt auf der Website von creditshelf. Nach der Eingabe von Kontaktdaten des Anfragenden und des Unternehmens inklusive Höhe des benötigten Kredits, prüft das System in Form einer Risk-Engine anhand von Daten aus externen Quellen wie Auskunfteien oder dem Handelsregister das Unternehmen und stellt eine Risikoanalyse auf.

 

2. Automatisierte Risikoanalyse



Nach erfolgreichem Bestehen des ersten Schrittes muss das Unternehmen als nächstes Unterlagen über Summen-und-Salden-Aufstellungen oder Jahresabschlüsse einreichen, mit denen die Software einen Rating-Score ermittelt. Zusätzlich kommt in dieser Phase die Prüfung weiterer Ausschlussfaktoren hinzu.

 

3. Prüfung und Kreditvergabe - Innerhalb von 4 Wochen

 

Im dritten Schritt prüfen nun Risikoanalystinnen und -analysten händisch das automatisch erstellte Scoring und ziehen dafür weitere kreditrelevante Dokumente wie Kontoauszüge heran. In einem Due-Diligence-Call zwischen Ansprechpartnern aus dem Analyse-Team und dem anfragenden Unternehmen werden anschließend noch offene Fragen bezüglich Risiken und Chancen des Betriebs geklärt und gegebenenfalls kritische Punkte im Nachgang noch einmal überprüft. Sollten alle Voraussetzungen einer Vergabe gegeben sein, wird als Nächstes nach dem Vier-Augen-Prinzip eine Kreditentscheidung getroffen. Oftmals erfolgt eine erste Auszahlung für den Firmenkredit bereits wenige Wochen nach der digitalen Erstanfrage.

 

4. Automatisiertes Monitoring

 

Nach der Kreditvergabe ist vor dem Monitoring: Während der gesamten Laufzeit des Kredits werden vom Unternehmen weiterhin Daten über betriebswirtschaftliche Auswertungen oder offene Posten online eingereicht. Auch hier prüft die Software die Informationen auf Risiken oder Herausforderungen. Ergibt sich daraus Handlungsbedarf, schließt sich eine menschliche Überprüfung der Sachverhalte und Kontaktaufnahme mit dem Betrieb an.

Das sind Sie

  • Umsatz > EUR 1 Mio. p.a.
  • Unternehmenshistorie mind. 3 Jahre 
  • EBITDA > 0 (Ausnahme: stark wachsende Unternehmen mit ausreichender Eigenkapitalausstattung)
  • Eigenkapital > 0
  • creditreform Score < 300 
  • bilanzierende Gesellschaft (HGB)

Das brauchen wir von Ihnen

  • 2 letzte Jahresabschlüsse, testiert oder von GF/StB unterzeichnet
  • 3 historische Summen- und Saldenlisten zum Ultimo der letzten drei abgeschlossenen Geschäftsjahre
  • Aktuelle BWA inkl. Summen- und Saldenlisten mit Vorjahresvergleich (nicht älter als drei Monate)
  • Aktuelle Opos-Listen für Debitoren und Kreditoren
  • Aktueller Bankenspiegel
  • Organigramm und ggf. Konzernabschlüsse sowie Einzelabschlüsse (bei Gruppengesellschaften)

Betriebsmittelfinanzierung – Chancen nutzen

Die Realisierung eines Projektes steht und fällt mit der richtigen Finanzierung. Dank sich wandelnder Prozesse und Technologien im Finanzwesen brechen alte Gesetzmäßigkeiten auf und schaffen Raum für neue Wege. So können heute aussichtsreiche Projekte mit unbesicherten Fintech-Krediten finanziert und umgesetzt werden – oft ohne den Weg zur Hausbank.

 

Möchten Sie mehr über unbesicherte Kredite zur Finanzierung von Projekten erfahren? Dann kontaktieren Sie uns direkt.

creditshelf Portrait Richard Heller_quadrat-2

RICHARD HELLER

Chief Operating Officer