November 2020 creditshelf persönlich

NAH AM KUNDEN

Gerade wenn es um vertrauliche Themen wie Finanzierungslösungen geht, setzt die digitale Kreditplattform creditshelf auf persönliche Ansprechpartner.

Gruppenbild von creditshelf Mitarbeitern Nah am Kunden

Lösungsorientiert

Carolin Offergeld-300dpi
Carolin Offergeld

Firmenkundenbetreuerin - Baden-Württemberg

„Wie hältst du dich auf dem Laufenden, was neue Entwicklungen im Bereich Kundenbetreuung im Finanzsektor angeht?“ Ich hole mir gelegentlich Inspirationen aus Fachzeitschriften und Online-Blogs. Viel essentieller ist meiner Meinung nach jedoch der kontinuierliche Austausch mit Kunden, Kollegen und Partnern. Wer in seinem Netzwerk stets Augen und Ohren offenhält, ist meiner Erfahrung nach bestens über die neusten Entwicklungen informiert.

Zielorientiert

Florian Weinkauf Senior Firmenkundebetreuer
Florian Weinkauf

Senior Firmenkundenbetreuer - Innovations- und Wachstumsfinanzierung

„Was treibt dich an und welchen Tipp möchtest du deinen Kunden geben?“ Es ist schön zu sehen, wenn Finanzierungsprojekte Mehrwerte stiften und ein Unternehmen voranbringen! Im Tech-Umfeld lernt man ferner jeden Tag etwas Neues dazu, lernt spannende Personen und Geschäftsmodelle kennen und ist immer am Nabel der Zeit.

Leidenschaftlich

Marc Oliver Knobloch Leiter Firmenkunden
Marc-Oliver Knobloch

Leiter Firmenkunden

"Hat man Vertrieb im Blut oder kann man das lernen? Was sollte man unbedingt von Natur aus mitbringen?“ Sowohl als auch! Vertriebstalent - Empathie, Begeisterungsfähigkeit, Leidenschaft - hat man im Blut. Vertriebstechniken - Gesprächsführung, Rhetorik, Körpersprache - kann man lernen. Unbedingt mitbringen sollte man Empathie, Begeisterungsfähigkeit und Leidenschaft. Disziplin und Resilienz sind weitere Erfolgsgaranten.

Zielstrebig

Stefan Hnida Senior Firmenkundenbetreuer
Stefan Hnida

Senior Firmenkundenbetreuer - Saarland, Rheinland-Pfalz, Hessen und Thüringen

„Was hast du als Kundenbetreuer immer mit dabei und warum?“ Als Senior-Firmenkundenberater der creditshelf AG habe ich immer meine Expertise aus dem Corporate Banking und ein natürliches Interesse an innovativen Geschäftsideen dabei. Uns ist es, trotz des digitalen Ansatzes unseres Geschäftsmodells, sehr wichtig, dass wir die Sprache unserer mittelständischen Kunden sprechen. Nur ein Dialog auf Augenhöhe bringt hier, meiner Meinung nach, einen echten Mehrwert und hebt uns hier besonders von anderen Anbietern ab. Eine gute Geschäftsbeziehung funktioniert nur, wenn wir neben den betriebswirtschaftlichen Rahmendaten auch ein tiefes Verständnis für die Geschäftsmodelle unserer Kunden entwickeln.

Empathisch

Maximilian-Sims Firmenkundenbetreuer
Maximilian Sims

Firmenkundenbetreuer - Sachsen, Sachsen-Anhalt und Südbayern

„Was bedeutet für dich eine gute Kundenbetreuung?“ Kommunikation auf Augenhöhe. Gegenseitige Transparenz und Vertrauen sind in meinen Augen die Grundlagen für eine gute Kundenbetreuung. Nur wer die Sprache seiner Kunden spricht, kann eine bedarfsgerechte Betreuung leisten. Die Kundenbetreuung endet nicht bei Unterzeichnung der Kreditverträge, es ist eine Partnerschaft über die gesamten Unternehmenszyklen hinweg.

Pragmatisch

Richard Heller - Regionalleiter Firmenkunden - West
Richard Heller

Regionalleiter Firmenkunden - West

„Was ist deine Motivation, um in den Tag als Kundenbetreuer zu starten – auch, wenn du mal keine Lust auf Menschen hast?“ Dass ich keine Lust auf Menschen habe, kommt wenig bis gar nicht vor. Mir bereitet der tägliche Austausch mit unseren Kunden und Noch-Nicht-Kunden viel Spaß. Der Einblick in die verschiedenen Geschäftsmodelle ist stets interessant und die Gespräche mit den Unternehmern sind immer spannend. Das Wirken der Unternehmer mit unserem „Produkt“ – Geld – zu unterstützen, motiviert mich täglich aufs Neue.

Teamorientiert

Tobias Mantwill - Firmenkundenbetreuer
Tobias Mantwill

Firmenkundenbetreuer - Bremen, Hamburg und Niedersachsen

„Wie gehst du bei einem neuen Kunden vor, um ihn von deinem Produkt zu überzeugen?“ Vertrauen und Verbindlichkeit sind hier für mich die ausschlaggebenden Punkte. Jedes Produkt bzw. jede Finanzierungslösung hat Vor- und Nachteile. Diese gilt es, offen anzusprechen und zu diskutieren, da eine lange Geschäftsbeziehung nur aufgebaut werden kann, wenn beide Seiten ein gutes Gefühl haben. Ist der Grundstein für eine vertrauensvolle Zusammenarbeit gelegt, kann durch verbindliche Aussagen eine gesunde, langfristige Geschäftsbeziehung entstehen und wachsen. So können wir bei creditshelf durch unsere Geschwindigkeit bis zu einer verbindlichen Aussage punkten, auch wenn wir nicht immer die Günstigsten sind.

Authentisch

Mirjam Güler-signatur
Mirjam Güler

Senior Firmenkundenbetreuerin - Schleswig Holstein, Berlin, Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern

„Wie sieht ein typischer Arbeitsalltag als Kundenbetreuer aus?“ Als Kundenbetreuerin gehört es zu meinen Aufgaben, unsere Kunden aus verschiedenen Branchen optimal zu beraten und professionell zu betreuen. Dabei bin ich neben dem engen Kundenaustausch auch für die Unternehmensplatzierung auf Messen und in Webinaren zuständig. Vor allem geht es in meiner täglichen Arbeit darum, eine transparente Kommunikation zwischen dem Kunden, der Risikoanalyse und der Geschäftsführung herzustellen.

Aufgeschlossen

Erwin Förderer - Senior Firmenkundenbetreuer - Bayern Nord-Ost
Erwin Förderer

Senior Firmenkundenbetreuer - Bayern Nord-Ost

„Was war das Highlight in deiner bisherigen Laufbahn als Kundenbetreuer/Vertriebsmitarbeiter?“ Ein Highlight ist bei jedem Kundenkontakt aufs Neue, die Dankbarkeit des Kunden zu erleben, nachdem man die gewünschten Pläne des Kunden begleiten konnte. Gemeinsam die Unternehmung wachsen zu sehen, rundet das Bild ab, man fühlt sich als Teil dieses Erfolges. Dies treibt mich immer wieder an, das Beste zu geben!

Begeisterungsfähig

Stephan-Schneider - Partner Manager
Stephan Schneider

Partner Manager

„Was sind die Herausforderungen bei der Suche nach passenden Partnern?“ Die Kunst ist, zwischen Qualität und Quantität zu unterscheiden und dabei beziehungsorientiert und auf Augenhöhe Gespräche zu führen. Wichtig ist, früh herauszufiltern, ob der potentielle Partner über passende Mandate verfügt, sodass eine Win-Win-Win Situation entstehen kann.
Anmeldung zum Magazin-Newsletter

Erhalten Sie per Email regelmäßig neue Online-Artikel aus unserem creditshelf Magazin.

Anmeldung zum Print Magazin

Erhalten Sie per Post regelmäßig das brandneue creditshelf Magazin. Immer druckfrisch und direkt zu Ihnen nach Hause.